Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Hundesein                                                

Die Anmeldung zur Kursteilnahme oder Verhaltensberatung bei hundsein kommt unabhängig von Zahlungsart und Zahlungszeitpunkt mit Ihrer Anmeldung einerseits und meiner Anmeldebestätigung andererseits zustande. Die Teilnehmer der Gruppenkurse, Einzelstunden, Verhaltensberatung, Theorie, Ernährungsberatung haben die Kosten im voraus bis zur 1. Lektion auf angegebenes Konto oder in Bar bei der ersten Stunde zu begleichen. Die Kosten sind den jeweiligen Sites von hundsein zu entnehmen. Mit der Anmeldung für die Gruppenkurse und Workshops bestätigt der Kursteilnehmer, dass sein Hund gesund, geimpft, ungezieferfrei und den körperlichen Anforderungen des Unterrichts gewachsen ist.

Ausserdem müssen Sie über eine Haftpflichtversicherung verfügen, welche gesetzlich vorgegeben ist. Falls diese Kriterien nicht erfüllt sind, wird der Hundeführer und Hund nicht am Unterricht zugelassen.

Hundsein übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die bei der Anwendung oder Durchführung von gezeigten bzw. veranlassten Übungen entstehen. Ebenso lehnt hundsein Haftung für Schäden und Verletzungen jeglicher Art ab, die durch teilnehmende Hunde verursacht werden. Dies gilt auch für Schäden und Verletzungen, welche durch das freie Spielen von Hunden entstehen können.

Allfällige Terminverschiebungen oder Absagen, für laufende Kurse, können sowohl telefonisch oder schriftlich (E-Mail) an hundsein erfolgen und sind mindestens 24 Stunden im Voraus bekannt zu geben. Dies gilt nicht für den Theoretischen Sachkundenachweis. Diese Anmeldung ist verbindlich, und kann bei Verhinderung nur verschoben werden. Bei Nichteinhaltung dieser Minimalfrist werden dem Teilnehmer die betreffenden Unterrichtskosten oder Beratungsstunden vollumfänglich berechnet. Bei einem Abbruch, werden die im Voraus bezahlten Stunden nicht zurückerstattet. Allfällige Ausnahmen sind in begründeten Fällen und in gegenseitiger Absprache möglich.
hundsein behält sich das Recht vor, Teilnehmer vom Unterricht auszuschliessen, falls dieser wichtige Informationen verschweigt oder die Anweisungen nicht befolgt. In diesem Fall werden die Kosten anteilmässig zurückerstattet. Falls der Ausschluss infolge eines Verstosses gegen die Teilnahmebedingungen erfolgt, werden dem Teilnehmer keine Kosten zurückerstattet.

Da der Erfolg in erster Linie vom Teilnehmer und dessen Hund abhängig ist, kann hundsein keine Erfolgsgarantie geben.